top of page
  • AutorenbildElizabeth Dubrocq

Carl Rogers Modell als Hintergrund

Für dieses Bild habe ich keine Räuchermischung geräuchert, ich habe gleich "losgelegt". Im Hintergrund habe ich einen Vortrag über Carl Rogers Modell zugehört. Ich habe dabei gelernt, dass Carl Rogers sehr viel mit Empathie arbeitete: zuhören, nicht beurteilen, annehmen, die Person ernst nehmen und nicht das Problem. Ein Modell, das Aufmerksamkeit verdient! Ich finde Rogers Ausgangpunkt sehr interessant: Jeder Mensch habe in sich seinen eigenen psychologischen Heiler. Nicht der Therapeut heilt, sondern die Person heilt sich selbst. Spannend.

Über das Bild wurde auf Instagram geschrieben:

"je vois un voilier avec une voile en forme de cœur ❤️ , la douceur d'un soir..."

Ich sehe ein Segelboot mit einem herzförmigen Segel, die Sanftmut eines Abends...

und

"Et aussi le voile qui sépare les mondes".

Auch der Schleier, der die Welten trennt.


Ich finde diesen Kommentar sehr treffend. Sanftmut, das habe ich aus Carl Rogers Modell wahrgenommen.





Acryl, 40x50 cm, noch o.T., 2024

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

DU BIST AM ZUG

in Dankbarkeit

Comments


bottom of page